2022 - Ein Jahr voller Herausforderungen

2022 - Ein Jahr voller Herausforderungen <br/>
Im Januar dieses Jahres nahm ich an einem Co-Create Netzwerktreffen in Berlin teil. Es war deutlich die Zuversicht und Erleichterung bei unseren Mitgliedern zu spüren, dass sich eine für uns alle herausfordernde und anspruchsvolle Corona-Zeit endlich dem Ende zuneigt. Die Impfstoffe zeigten ihre erhoffte Wirkung und wir konnten wieder optimistisch nach vorne Blicken..
 
Der 24. Februar 2022 sollte uns eines besseren belehren. Mit dem Angriff der russischen Armee auf die Ukraine begann eine Zeit noch größere Unsicherheit und eine Krise, deren Auswirkungen wir bis heute spüren. Gegenseitige Sanktionen,  welche zu Rohstoff- und Versorgungsengpässen führten, eine weltweite Inflation historischen Ausmaßes und nicht zuletzt die Emotionen, die uns beim Ansehen der schrecklichen Bilder aus der Ukraine überkamen.
 
So ist es keine Überraschung, dass die Themen in den Co-Create Netzwerkgruppen im vergangenen Jahr unter dem großen Einfluss des Weltgeschehens standen. Denn eines haben die Ereignisse der vergangenen drei Jahre gemeinsam – sie zeigen uns auch die Versäumnisse auf, die in den Jahren zuvor gemacht wurden. Mangelnde Digitalisierung, Fachkräftemangel, Versorgungsengpässe oder die Klimakrise – die Liste ließe sich fortführen. 
 
Gerade in diesen anspruchsvollen Zeiten zeigt sich, wie wertvoll ein starkes Netzwerk sein kann – beruflich und privat. Für das berufliche Netzwerk bietet Co-Create eine ideale Plattform, die es Führungskräften ermöglicht, sich in einem vertraulichen Rahmen offen und ehrlich auszutauschen. Und das genau über die Themen, die Führungskräfte in diesen Zeiten bewegen.  Denn eines hat sich in der Vergangenheit  immer wieder gezeigt: gerade in anspruchsvollen Zeit werden die Grundsteine für zukünftigen Erfolg gelegt. Risiken eingehen, die richtigen Fragen stellen und Zukunftsstrategien entwickeln – all dieses ist möglich mit Sparingspartnern und Experten an unserer Seite, die wir bei Co-Create finden. 
 
Auch wir bei Co-Create gehen diesen Weg und entwickeln uns weiter. Mit dem Aufbau und der Gründung neuer Gruppen lassen wir unser Netzwerk wachsen und expandieren, vor allem im Ostdeutschen Raum. Wir werden auch weiterhin die Möglichkeit für digitale Netzwerktreffen anbieten, wobei der Fokus nach wie vor auf dem direkten, persönlichen Austausch auf Augenhöhe liegt. Auch digital wollen wir weiter wachsen: Mit der Co-Create App, Podcasts, unserem Blog und Online Vorträgen unserer Expertinnen und Experten haben wir den Grundstein hierfür gelegt und werden dieses Angebot weiter ausbauen.
 
Vor allem durch das große Engagement unserer Mitarbeiter:innen, Moderator:innen und Expert:innen konnten wir Co-Create 2022 zu einem guten Ergebnis führen. Deswegen gilt mein Dank dieses Jahr ganz besonders dem Team von Co-Create! Doch das, was unser Netzwerk ausmacht, sind Sie, liebe Mitglieder. Dank Ihnen konnten wir die vielen herausfordernden Situationen der letzten Monate angehen, Lösungsansätze diskutieren, neue Standpunkte beleuchten und uns auf Augenhöhe austauschen. So fühlen wir uns in unserer Arbeit bestätigt und gehen gestärkt, mit Zuversicht und viel Freude in das neue Jahr.
 
Ich wünsche Ihnen eine festlich Adventszeit und einen guten Start in das neue Jahr,
Ihr Hans-Georg Joachim